Das Bibliolog-Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Methode des Bibliologs zu verbreiten, weiterzuentwickeln und die Qualität dieses Zugangs zur Bibel zu sichern. Konkret bedeutet dies:
  • Bibliolog-Kurse zu organisieren und zu koordinieren,
  • Trainerinnen und Trainer zu qualifizieren und anzuerkennen,
  • Zertifikate für Bibliolog-Fortbildungen auszustellen,
  • Kontakte zwischen Bibliologinnen und Bibliologen zu fördern,
  • Symposien zu veranstalten,
  • die Bibliolog Plattform auszubauen,
  • den Bibliolog international zu verbreiten.

Mitglied im Netzwerk kann werden, wer einen Grundkurs im Bibliolog absolviert hat.
Die Mitglieder erhalten:
  • einen Zugang zum internen Bereich (-> Online-Plattform des Netzwerkes) mit einer Sammlung von Bibliologen, die die Teilnehmer/innen einstellen, mit Arbeitsblättern, Diskussionsforen, Artikeln und Veröffentlichungen zum Bibliolog,
  • zweimal jährlich einen Newsletter mit aktuellen Informationen und Anregungen für die Bibliologpraxis,
  • einen ermäßigten Teilnahmebeitrag bei den Bibliologsymposien.

Der Mitgliedsbeitrag für das Bibliolog-Netzwerk beträgt 15 € pro Jahr.

Erklären Sie Ihren Beitritt bitte schriftlich per eMail an: studienzentrum@josefstal.de
oder per Post:
Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal e.V.
Aurachstr. 5, D-83727 Schliersee
Tel.: 08026/9756-0 bzw. 24 / Fax: 08026/9756-50
Dazu geben Sie bitte an:
Name, Adresse, möglichst eine eMail-Adresse an
und überweisen zeitgleich den Jahresbeitrag von 15,- EUR
auf das neue Mitgliedskonto des Bibliolog Netzwerkes
Konto-Nr. 12109674 bei der KSK Miesbach Tegernsee mit der BLZ 711 525 70.
Für Auslandsüberweisung:
IBAN: DE 10711525700012109674 SWIFT-BIC: BYLADEM1MIB

Die deutschsprachige Internetpräsenz zum Bibliolog

Eine Kooperation von Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong 



Sprecherin des Bibliolog Netzwerk International 

und dem Studienzentrum für 
evang. Jugendarbeit in Josefstal, 
Rainer Brandt

Rainer Brandt

Geschäftsführer des Bibliolog Netzwerkes International